Erstifahrt - digitale Version

Auch in Zeiten von Corona wollen wir mit euch ein wunderbares Wochenende verbringen, nur halt in digital. Die Erstifahrt ist dazu gedacht, dass ihr euch gegenseitig kennenlernt sowie auch überaus nützliche Sachen fürs Studium lernen könnt.

Wir möchten noch vor der Vorlesungszeit einen Überblick über die Wahlfächer und Anfängerpraktika verschaffen und außerdem eine Einführung in Programme wie LaTeX und QtiPlot geben, da ihr diese bereits ab dem Studienbeginn brauchen werdet. Ein Hauptaspekt bleibt aber das Kennenlernen in gemütlicher, diesmal auch Corona-safer Atmosphäre.

Die wichtigsten Fakten

  • Es ist Corona-Zeit und gerade steigen die Fallzahlen in Berlin wieder
  • Wann: Freitag, 23.10. - Sonntag, 25.10.2020 zum Ausklang
  • Wo: vollkommen Digital, über Discord und andere Plattformen
  • Preis: vollkommen Kostenlos1
  • Außerdem: Goodie Bag mit herausragendem Inhalt - exklusiv für euch

Goodie-Bag

Den Goodie-Bag werden wir euch entweder an eure Haustür (wenn ihr in Berlin seid) liefern oder an verschiedenen Sammelstellen (auch in Berlin) austeilen. Das ist noch in Planung, aber wenn ihr den Beutel haben wollt, dann klickt das Häkchen bei der Anmeldung an und gebt eure Adresse an!

Anmeldung

Die Anmeldung besteht aus 2 Schritten:

  1. Meldet euch bei unserem E-Mail-Verteiler https://lists.physik.tu-berlin.de/mailman/listinfo/erstifahrt an, falls noch nicht geschehen.
  2. Anschließend füllt das Anmeldeformular unter https://erstifahrt.online aus.

Alle weiteren Infos bekommt ihr dann über die im Mailverteiler angegebene E-Mail-Adresse.

Kontakt

Um uns zu erreichen, schickt einfach eine Mail an Inken (czesla@math.tu-berlin.de). Wenn ihr irgendwelche Fragen habt, stellt sie gerne!

Zielgruppe

Die Veranstaltung wird von Physik- und NidI-Studierenden gemeinsam organisiert und richtet sich im Wesentlichen an * die neuimmatrikulierten Bachelor-Physikstudierenden (also alle, die Physik im Wintersemester 202021 zu studieren beginnen) sowie * NidI-Erstis: Studierende aus dem Studiengang Naturwissenschaften in der Informationsgesellschaft (aufgrund der Nähe der Fächer und gemeinsamer Vorlesungen/Praktika)

Außerdem eingeladen sind aber: * Physik-Bachelor-Zweitis: u.a. weil es im Sommersemester keine Erstifahrt gibt. * Physik-Master-Erstis, die neu an der TU sind: Auch diesen möchten wir Vernetzung und Anschluss zur TU bieten. Wir haben in den letzten Jahren gute Erfahrungen damit gemacht. Das Programm richtet sich zwar mehr an Bachelor-Studierende, kann aber auch für Master-Erstis interessant sein und auf jeden Fall kann man sich mit an der TU erfahreneren Studierenden austauschen.

Workshops

Wir planen Beiträge zu den aufgeführten Themen. Bitte beachtet, dass sich das Programm noch kurzfristig ändern kann.

  • Die Plattformen der TU
  • Physikpraktika (Physikalische Anfängerpraktika): Grundpraktikum und Projektlabor
  • Wahlfächer
  • LaTeX: Ein wissenschaftliches Textsatzsystem
  • Messdatenverarbeitung und -visualisierung mit Python, MATLAB und/oder QTIPlot
  • Kollaborative Versionierung mit git
  • Was ist eigentlich Uni?
  • Unsere Uni soll besser werden: Ini & Hochschulpolitik
  • Frauen in der Forschung
  • CoMa (Computerorientierte Mathematik, wichtig für NidIs2)
  • Ausland
  • Studienfinanzierung
  • Alle Fragen die aufgekommen sind oder noch aufkommen!

Als Abendprogramm gibt es dann unter anderem ein Pubquiz, Spiele und ähnliches!

Computer-Workshops

In einigen Workshops wollen wir euch Software vorstellen. Dazu solltet ihr die Programme vorher installiert haben.

LaTeX

LaTeX-Dokumente kann man entweder in online-Editoren wie Overleaf oder mit auf dem eigenen Computer installierten Programmen erstellen. Also legt euch einen Overleaf-Account an und/oder installiert eine LaTeX-Distribution und einen guten Texteditor (kein Notepad/Wordpad/Word).3

Empfohlene LaTeX-Distributionen: * Für Windows: z.B. MikTex herunterladen und installieren * Für Mac: z.B. MacTex herunterladen und installieren * Linux/BSD-User installieren am besten TexLive über die Paketverwaltung ihres Systems (Archlinux: “texlive-most”, Debian/Ubuntu “texlive” und evtl andere)

Empfohlener Texteditor für Unerfahrene * TeXstudio: Geht bitte auf „Download“ und sucht den Download für das Betriebssytem eures Laptops aus oder installiert texstudio über die Paketverwaltung eurer Linux/BSD-Distribution.

Matlab

Informationen folgen über die Mailingliste.

QtiPlot

Hier könnt ihr QtiPlot installieren. Allerdings müsst ihr dafür mit dem internen Netz der Uni verbunden sein. Also meldet euch mit eurem TUB-Account im Eduroam-WLAN der Uni an oder mit dem VPN der TU verbunden sein. Euer Benutzername im WLAN der Uni ist TUB-Benutzername@win.tu-berlin.de.

git

Gibt es hier oder in der Paketverwaltung eurer Linux/BSD-Distribution.

Wenn ihr irgendwelche Fragen habt, stellt sie gerne! Wir freuen uns auf euch! ;)


  1. Internetverbindung erforderlich. Es können Verbindungsgebühren anfallen. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Fest- oder Mobilfunknetzbetreiber. [return]
  2. NidIs: Siehe Zielgruppe [return]
  3. Im Übrigen dürft ihr gerne auch eine andere LaTeX-Distribution nutzen, einen eigenen Editor etc., wenn ihr das wollt. Unser Vorschlag ist nicht unbedingt besser, aber die Vielzahl an Möglichkeiten macht die Wahl gerade am Anfang nicht einfacher und ist vorerst eh nicht so wichtig. Aber wenn euch was stört, seid gern so frei, euch nach etwas anderem umzusehen. [return]